Ein Signalhund für Desiree

Mein Name ist Desiree, ich bin 43 Jahre alt und komme aus Wien.

Ich leide unter einer komplexen posttraumatischen Belastungsstörung, mit all ihren Symptomen: Flash Backs, Intrusionen, dissoziative Zustände, schwere depressive Episoden, ständige Alpträume und mehr.

Ein großes Problem ist auch, dass ich nichts alleine machen kann, in mir ist soviel Angst und Panik. Selbst die “einfachsten“ Dinge des Alltags, wie einkaufen, oder einfach mal rausgehen zum Spazieren, oder sich spontan mit Freunden treffen, auch das fahren mit den öffentlichen Verkehrsmittel geht nicht ohne Unterstützung.

Ich wünsche mir sehnlichst wieder mehr Eigenständigkeit.

Ein Assistenzhund kann das alles wieder möglich machen. Er wird mein ständiger Begleiter und kann mich bei so vielen Dingen unterstützen, wie zum Beispiel:

  • Flash Backs, Albträume und Dissoziationen unterbrechen und Sicherheit geben
  • Notfallmedikamente bringen
  • Mich beim Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmittel von anderen Fahrgästen abschirmen, so ähnlich ist es auch beim Einkaufen.
  • Bei Panikattacken, z.B in Menschenmassen, mich rausführen und an einen sicheren Ort bringen. 

Ein Assistenzhund ist für mich die optimale Lösung, damit ich mich bei meinen schwer erträglichen emotionalen Zuständen beschützt fühle und mein Alltag mit mehr Sicherheitsgefühl bewältigbar wird.

Um die € 25.000,- Ausbildungskosten zu finanzieren, werden Spenden benötigt. Für Unterstützung auf das Spendenkonto AT44 3293 9000 0141 0893 lautend auf FairTrained Assistenzhunde, bedanken ich mich recht herzlich.